CALISTHENICS STREET-WORKOUT

shutterstock_148184336
Calisthenics im DOJO ESSEN
calisthenics essen

Der Begriff „Body Weight Exercises“ (deutsch: Eigengewichtübung) kann auch für die Umschreibung des Calisthenics benutzt werden.

Abgeleitet wird das Wort von den griechischen Wörtern kalos, das „schön“ oder „gut“ bedeutet, und von sthenos, das man mit Kraft übersetzen kann. Und mit „guter Kraft“ kann man auch diesem Training nachgehen, für dass nur das eigene Körpergewicht genutzt wird.

Trainiert wird zum Beispiel an Klimmzugstangen, Ringen und Barren.

Der Fokus liegt auf Stabilitäts- und Kraftübungen, welche sich dann Schritt für Schritt in komplexere Übungen entwicklen.

 

Exemplarische Einsteigerübungen sind zum Beispiel:

  • Liegestütz / Push-Up
  • Klimmzug / Pull-Up
  • Barrenstütz / Dips

Alle Übungen sind auf das jeweilige FitnessLevel anpassbar.

So kann eine Übung abgeschwächt werden, indem ein Partner unterstützt, Gummibänder zur Hilfe genommen werden, oder der Widerstand gemindert wird.

Calisthenics ist für jeden trainierbar – egal auf welchem Level Du Dich befindest.

 

google-site-verification: google986bd47300f66d69.html